Sie sind hier: News | News 2008 | Ravensburg spielt

Ravensburg spielt 2008

Unter dem Motto "Komm, mach mit!" war Ravensburg am vergangenen Wochenende wieder im Spielefieber. Die ganze Stadt war auf den Beinen und machte ihrem Ruf als Stadt der Spiele und Puzzle wieder alle Ehre. Mehrere zehntausend Besucher kamen dieses Jahr wieder zu „Ravensburg Spielt“. Zum Zweiten Mal mit dabei: Orientierungslauf.

Mittlerweile zum 20. Mal hat sich die Ravensburger Altstadt zwei Tage lang zu einem Spiele-Paradies verwandelt, traditionell am letzten Ferienwochenende in Baden-Württemberg. Während das Familienfest am Samstag von der Sonne verwöhnt wurde, gab es über die Nacht Dauerregen. Nach letzten Regenschauern am Vormittag zeigte sich die Sonne schon bald wieder und die beeindruckende Zahl von geschätzten 40.000 Besuchern kam zustande.

Über 60 verschiedene Aktionen waren auch in diesem Jahr wieder geboten - mit dabei: Orientierungslauf. Seit letztem Jahr gehört OL zum festen Programm. "Mit Spiel und Spaß durch Ravensburg" - so lautete das Motto der OL-Gruppe aus Baindt. Alle Teilnehmer erhielten am Start einen speziellen Kartenausschnitt der Ravensburger Innenstadt. Drei verschiedene Stationen mussten angelaufen werden. Zwischen der Kletterwand und den Spielen von Kosmos, neben dem Stand von Nintendo oder beim Bobby Car fahren - immer wieder schimmerten rot weiße OL-Schirme hervor. An jeder Station erwarteten die großen und kleinen Teilnehmer eine Aufgabe: Ein OL-Memory, ein Puzzle oder den Bau eines Kompasses. Das Thema Orientierungslauf war dabei immer vorhanden. So wurde das Memory mit vielen interessanten OL-Bilder gestaltet. Auch auf den selbst entworfenen Puzzles sah man Läufer in Aktion, OL-Posten und vieles mehr. Zum Schluss durfte dann noch eines der wichtigsten Hilfsmittel im OL selbst gebaut werden: Ein einfacher Kompass erfreute sich großer Beliebtheit und sorgte für viel Staunen.

An den einzelnen Stationen angekommen, musste der vorhandene OL-Posten gestempelt werden. Im Ziel zeigten dann alle stolz ihre gesammelten Stempel. Die benötigte Zeit war dabei unwichtig. Eine Urkunde und Süßigkeiten erwartete alle und so sah man viele strahlende Kinder im Ziel. Insgesamt ca. 600 Kinder versuchten sich in diesem Jahr wieder beim Orientierungslauf - ein voller Erfolg. Ebenso konnte sich die Sportart und der Verein im Start/Zielbereich sehr gut präsentieren: Neben vielen Bildern, Infoberichten und Karten, gab es auch einige sehr interessante Gespräche rund um den OL.

Für die Deutschen Meisterschaften konnte ebenfalls gute Öffentlichkeitsarbeit betrieben werden. Pünktlich zu Ravensburg spielt wurden 2.000 Programmhefte fertig. Hierbei wollte man neue Wege gehen: Neben OLern sollen auch Familien, Laufbegeisterte und Neugierige angesprochen werden. So enthält das Programmheft neben typischen Wettkampfinfos auch Informationen zur Sportart an sich, die Favoriten werden vorgestellt und alles Wichtige zum Rahmenprogramm kann nachgelesen werden. Alles zusammengepackt auf 36 Seiten, welche von eine professionellen Designagentur gestaltet wurden. Mehrere hundert Programmhefte wurden am vergangen Wochenende bei „Ravensburg spielt“ verteilt.

Neben den 3 großen Bannern, welche bereits an Hauptstraßen aufgehängt wurden, werden in den nächsten Wochen über 100 große Poster platziert und natürlich werden auch die Programmhefte weiterhin in Umlauf gebracht. Der SV Baindt ist sehr gespannt, wie sich dieser große finanzielle und zeitliche Aufwand in den Besuchszahlen aus der Region bei den Deutschen Meisterschaften und dem Deutschland-Cup niederschlägt - hoffentlich positiv!

Weitere News
Home

Deutsche Meisterschaft
Programmheft, Banner, Poster