TYPO3 Musterprojekt - Montag, 20. November 2017
Druckversion der Seite: OL-Wochenende
URL: www.ol-baindt.de/154.html

Erfolgreiches Baindter OL-Wochenende

06.07.2009 - Vergangenes Wochenende fanden in Baindt der 4. Landesranglistenlauf und die Baden-Württembergische Meisterschaft statt. Zu den 350 Teilnehmern gehörte ebenfalls die Schweizer Nationalmannschaft.

Zunächst stand am Samstag ein Landesranglistenlauf auf dem Programm. Ausgetragen wurde die Veranstaltung im Baindter Wald bei schwülwarmen Temperaturen. Dabei unterlief dem Team des SV Baindts ein kleines Missgeschick – die Bahnlegung wurde im falschen Maßstab erstellt und so waren die Strecken 1/3 länger als angenommen. Doch schaut man auf die gelaufenen Zeiten, waren diese noch voll im Rahmen und manch einer merkte die längeren Strecken überhaupt gar nicht. Die Stimmung war also gut und es machte Spaß.

Ebenfalls am Samstag waren die Schweizer im „Heißen Forst“ unterwegs um den Testlauf über die Mitteldistanz auszurichten. Im technisch anspruchsvollen Teil der Karte wurde die Bahn gelegt und bei den Männern gewann Matthias Merz vor Daniel Hubmann mit über 1 Minute Vorsprung. Noch deutlicher viel die Entscheidung bei den Frauen aus: Simone Niggli-Luder gewann mit über 2 Minuten Vorsprung.

Tags drauf folgte die Baden-Württembergische Meisterschaft. Während man bei der DM 2008 Großteils im Westlichen Teil unterwegs war, ging es diesem Mal weiter in den Osten. Einige Läufer hatten teilweise mit dem starken Unterbewuchs zu kämpfen, aber auf der Zielwiese hörte man durchweg positive Stimmen. In diesen Wettkampf war dann der Schweizer Testlauf über die Langdistanz integriert. Manch einer staunte dabei nicht schlecht, mit welch einem Tempo und mit viel Sicherheit die Läufer/innen im Roten Dress und Weißen Kreuz unterwegs waren.

„In diesem Gelände ist er wohl kaum schlagbar“ meinte der Nationaltrainer Thomas Bührer zur Leistung von Daniel Hubmann. Die 24 Leistungskilometer bewältigte er in 97 Minuten – ein Schnitt von 4 Minuten auf den Kilometer. Bedenkt man, dass es „ständig an den Füßen“ zieht, ist dies eine absolute weltklasse Leistung. Bei den Damen konnte auch diesen Testlauf Simone Niggli-Luder für sich entscheiden.

Nicht nur für den SV Baindt ein tolles Erlebnis, die Weltelite im eigenen Wald zu haben, auch für alle anderen Teilnehmer. So wurde ein Großteil der Läufer/innen kurz nach dem Zieleinlauf von Kindern umringt und nach einem Autogramm gefragt.

Aus sicht des SV Baindts ein sehr gutes Wochenende. Fast alles lief wie geplant ab und der Großteil der Teilnehmer war sehr zufriedern und angetan von der Veranstaltung.  

Der SV Baindt bedankt sich bei allen Teilnehmern und heißt alle 2010 wieder willkommen.

Alles zum Baindter OL-Wochenende hier